texprocess 2015

 

Texprocess 2015 – Review.

Rund 42.000 Besucher aus 116 Ländern erlebten an vier Messetagen das weltgrößte Angebot an Materialien, Verfahren und Technologien entlang der gesamten textilen Wertschöpfung (2013 kamen 39.546 Fachbesucher aus 113 Ländern zur dreitägigen Techtextil und viertägigen Texprocess). Insgesamt präsentierten auf den internationalen Leitmessen Techtextil und Texprocess 1.662 Aussteller aus 54 Ländern (2013: 1.660 Aussteller aus 56 Ländern) ihre Innovationen.

„Fantastische Stimmung auf der Messe und in den Branchen, hohe Besucherqualität und so viele Neuheiten wie noch nie: Die Techtextil und Texprocess 2015 zeigten sich als unangefochtenes Zentrum für die Innovationskraft von High-Tech Stoffen, Smart Textiles und Verarbeitungstechnologien“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Auch für AMANN war das Messeduo Texprocess und Techtextil wieder ein voller Erfolg. Alle namhaften Unternehmen aus dem In- und Ausland reisten extra für den Messebesuch an.
Da Texprocess und Techtextil gleichzeitig stattfanden, konnte AMANN Besucher aus den unterschiedlichsten Industrien und über die gesamte textile Prozesskette vermerken – vom Designer bis hin zum Produktionstechniker und vom Filterproduzenten bis hin zur Bekleidungsindustrie. Quantität und vor allem die Qualität der Besucher war noch besser als in 2013. Somit ist und bleibt die Texprocess für AMANN die weltweit wichtigste Messe, um sich als global agierendes Unternehmen im Heimatmarkt zu präsentieren.

AMANN zeigte auf seinem Messestand innovative Produktlösungen für folgende Themengebiete:

  • Anfärbbarkeit: Für die Stückfärbung (Garment Dyeing) ist die Verarbeitung von modernen, dehnbaren Stoffen immer eine Herausforderung. Mit PremiumGD stellt AMANN eine Produktinnovation vor, die Elastizität und perfekte Anfärbbarkeit verbindet.
  • Weichheit: Nähte mit direktem Hautkontakt müssen einem „Hauch von Nichts“ gleichen. AMANN präsentiert sabaSOFT, ein neuer Mikrofilament Nähfaden für Flatlock- und Überwendlichnähte für eine weiche und dezente Naht – selbst nach häufigem Waschen.
  • Elastizität: Vor 10 Jahren war AMANN das erste Unternehmen, welches mit dem hochelastischen Nähfaden sabaFLEX auf den Markt kam. Nun hat sabaFLEX eine „Qualitätsüberholung“ erhalten. Bis zu 70 % Dehnung und perfekte Vernähbarkeit führen zu hochelastischen Nähten und erhöhen gleichzeitig die Produktionsleistung. sabaFLEX ist in verschiedenen Stärken erhältlich.
  • Stärke: XTREME-tech with Dyneema® ist AMANN’s stabilster Faden für Hochsicherheitsnähte in Verbindung mit vielen speziellen Produkteigenschaften.
  • Kreativität: Beim Sticken ist Farbe essentiell. Mit den neuen ISACORD multicolour Tönen und der creativity²-Technik kann eine Vielzahl an Farbkombinationen erreicht werden: 152 881 ISACORD Töne und 6084 Serafil Töne ermöglichen völlig neue Looks. Stickmuster mit Serafil fein und mattem sabac betonen die große Fadenvielfalt, welche AMANN der stickenden Industrie bietet.
  • Farbe: Mit Serafil “Colourwave” präsentiert AMANN ein neues, optisches Designelement für akzentuierte Nähte an Autositzen.
  • Schönheit: Serafil und Serabraid sind AMANN’s Highlights für dekorative Nähte auf Leder

Auch bei der nächsten Texprocess/Techtextil vom 9. – 12. Mai 2017 in Frankfurt am Main wird AMANN wieder dabei sein.

Impressions from the fair.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
productfinder.

 
copyright 2013.

AMANN & Söhne GmbH & Co. KG
Hauptstraße 1
D-74357 Bönnigheim
Telefon +49 7143 277 0
Fax +49 7143 277 200
E-Mail: service@amann.com