Festspielhaus Baden-Baden: „Teach the teacher“

Seit Jahren unterstützt die Hanns A. Pielenz-Stiftung die Kinder- und Jugendarbeit des Festspielhauses Baden-Baden. Im Rahmen des Education-Programms „Kolumbus: Klassik entdecken!“ wird Schülern der Zugang zur klassischen Musik eröffnet.

Neben stark verbilligten Eintrittskarten für Schülerinnen und Schüler soll in unterschiedlichsten Projekten Kindern und Jugendlichen eine ganz besondere Begegnung mit der Musik ermöglicht werden.
So wurden zum Beispiel beim Projekt “Getanzte Notationen“ Klavier-Notationen von Pierre Boulez getanzt. Das Ziel dieses Projektes war, den Grundschülern Wege zur Musik aufzuzeigen, welche selten wirklich bewusst gehört wird. Beim Kindertanzfest „Let’s Dance“ erlebten mehr als 300 Kinder in verschiedenen Workshops die „Faszination Tanz“ und schufen bis zur Abschlussaufführung für Eltern und Freunde eigene kleine Choreografien.
Lehrerinnen und Lehrer berichten von ihren positiven Erfahrungen mit dem Education-Programm und sprechen vielfach von begeisterten Schülern nach Festspielhausbesuchen.

Seit 2014 fördert die Hanns A. Pielenz-Stiftung nun im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft das Projekt „Teach the Teacher“.
Die Qualität der musikalischen Vermittlungsarbeit in Schulen ist stark von der Ausbildung der jeweiligen Pädagogen abhängig. Das Projekt „Teach the teacher“ ist ein Fortbildungs- und Motivationsprogramm für Musiklehrer, fachfremde (aber interessierte) Pädagogen sowie Studenten der Schulmusik. Die Workshops werden unter anderem von Fach-Ikone Richard McNicol konzipiert. Durch die Anbindung an das Festspielhaus-Programm werden bedeutende Werke der Musikgeschichte, international tätige Künstler sowie auch regionale Talente mit in diese Arbeit eingebunden. Am Ende des „Teach the teacher“ Workshops sollen Lehrerinnen und Lehrer mit neuen Ideen in ihre tägliche Arbeit gehen. Als „Zukunftsmusik“ kann von einem kleinen „Fortbildungszentrum“ im Festspielhaus Baden-Baden geträumt werden, in dem international tätige Musikvermittler Musiklehrer aus ganz Deutschland motivieren bzw. auch „Best-Practise“-Beispiele vorgestellt werden.

Mehr Informationen unter:
www.festspielhaus.de/kinder-und-jugendliche/

zurück

 

 

 

 
copyright 2013.

AMANN & Söhne GmbH & Co. KG
Hauptstraße 1
D-74357 Bönnigheim
Telefon +49 7143 277 0
Fax +49 7143 277 200
E-Mail: service@amann.com