AMANN – Global Player und Technologieführer

Nähfäden und Garne sind ein unverzichtbares Produkt der Textilindustrie. Und sie sind längst mehr:
Als verbindendes Teil hochmoderner, technologischer Konstrukte tragen sie in Zukunftsfeldern, wie zum Beispiel dem Leichtbau, entscheidend zum Erfolg bei. AMANN kann beides. Ganz egal, in welcher Form die Fäden verarbeitet werden: Wir wissen, was sie leisten müssen und was unsere Kunden brauchen. Unser branchenübergreifendes Wissen schafft uns Raum für Ideen, die wir in hochmoderne Produkte umsetzen.

Unternehmensprofil

Seit 1854 ist AMANN einer der international führenden Hersteller von hochwertigen Nähfäden, Stickgarnen und Smart Yarns. Vom Universalnähfaden bis zum hochtechnischen Spezialgarn: Wir bieten ein breites Sortiment für eine Vielzahl von Anwendungen.

Für den Erfolg sorgen weltweit mehr als 2.300 AMANN Mitarbeiter in über 100 Ländern. Die Näh- und 
Stickgarne von AMANN werden ausschließlich in eigenen Produktionsstätten in Europa und Asien hergestellt. Damit sichern wir die Grundlage für ein Höchstmaß an Flexibilität und Kundennähe.

Unser Headquarter, die Amann & Söhne GmbH & Co. KG, befindet sich nahe Stuttgart in Bönnigheim, Deutschland. Die Geschäftsführung besteht aus Bodo Th. Bölzle (CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung), Wolfgang Findeis (CFO) und Peter Morgalla (COO).

Wir verbinden Tradition mit gelebter Innovationskultur

Für unsere Zukunftsorientierung haben wir eine starke Basis: die Entwicklung und Produktion hochwertiger Näh- und Stickfäden. Als Global Player und Technologieführer stehen wir für intelligente Produkte, individuelle Lösungen und innovative Konzepte mit hohem Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit. Und das seit mehr als 160 Jahren. Weil Entwicklung von Veränderung lebt, gibt es bei AMANN keine ausgetretenen Pfade. Unsere Neugier und interdisziplinäre Denkweise sind unser Anschub, neue Trends nicht nur zu erkennen, sondern mitzugestalten – sei es bei den klassischen Anwendungsbereichen, Automotive oder bei technischen Textilien.

Wir sind Querdenker mit Macher-Mentalität …

… und gerade deshalb stark bei der Entwicklung innovativer Konzepte. Von Anfang an arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen. So bekommen Sie nicht einfach ein fertiges Produkt, sondern die zum Garn gewordene Lösung. In unserem textilen Think-Tank, dem AMANN Innovation Lab, arbeiten wir an Neu- und Weiterentwicklungen, die sich an den Anforderungen unserer Kunden orientieren und Zukunftsvisionen Realität werden lassen. Als dynamisches und kontinuierlich lernendes Unternehmen bleiben wir immer am Ball und ergänzen unser Wissen laufend. Das macht uns zum Sparringspartner für alle Fragen rund um das Thema Faden. Wie wird Ihr Produkt noch sicherer, leistungsfähiger, schöner oder komfortabler? Fragen Sie uns – wir finden eine Antwort.

AMANN Verhaltenskodex für ein faires Miteinander

Integrität – im Sinne der Einhaltung von Recht und Gesetz, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Fairness – ist eine unverzichtbare Grundvoraussetzung für den Unternehmenserfolg und seit jeher Basis aller Geschäftsbeziehungen der AMANN Group. Das Vertrauen von Geschäftspartnern, Kunden, Anteilseignern, Behörden, der Öffentlichkeit und den Wettbewerbern in ein verantwortungsbewusstes, gesetzestreues und moralisch integres Verhalten aller Mitarbeiter ist für uns von höchster Bedeutung.

Der AMANN Verhaltenskodex (Code of Conduct) legt fundamentale ethische Verhaltensprinzipien fest, die das Handeln von Management sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmensalltag bestimmen sollen. Er soll damit als Orientierungshilfe für alle Entscheidungen und Handlungen dienen und stellt einen verbindlichen Handlungsrahmen für die interne Zusammenarbeit und den Umgang mit Kunden, Wettbewerbern, Amtsträgern sowie öffentlichen Einrichtungen dar.

Den AMANN Verhaltenskodex finden Sie hier.
 

Zahlen und Fakten

Gründung: 
1854

Gruppenumsatz: 
ca. 190 Mio. Euro

Mitarbeiter: 
ca. 2.300 weltweit

Produktionsstätten:
Deutschland (Augsburg), Großbritannien (Manchester), Rumänien (Brasov), Tschechien (Chribska), China (Yancheng), Bangladesch (Dhaka), Vietnam (Đà Nẵng, im Bau befindlich), Indien (Tamil Nadu, geplant)

Zahlen und Fakten

Tochtergesellschaften:
in 20 Ländern

Qualitätssicherung:
DIN EN ISO 9001
IATF 16949 (Automobilbereich)
DIN EN ISO 14001
DIN EN ISO 50001